WP-Examen

WP-Examen

Das Wirtschaftsprüfungsexamen ist eine anspruchsvolle Prüfung, die gut vorbereitet sein will. Die meisten Kandidat(inn)en nehmen für die Prüfungsvorbereitung Urlaub und/oder werden von ihrem Arbeitgeber freigestellt. Vorbereitungskurse bieten diverse private Fortbildungsdienstleister an.

Das Wirtschaftsprüfungsexamen umfasst insgesamt 7 schriftliche Klausuren und eine mündliche Prüfung in vier Prüfungsgebieten:

  1. Wirtschaftliches Prüfungswesen, Unternehmensbewertung und Berufsrecht,
  2. Angewandte Betriebswirtschaftslehre/Volkswirtschaftslehre,
  3. Wirtschaftsrecht und
  4. Steuerrecht.

Je nach eingeschlagenem Ausbildungsweg verkürzt sich die Prüfung:

Wer bereits das Steuerberaterexamen in der Tasche hat, ist vom Gebiet Steuerrecht befreit (zwei Steuerrechtsklausuren weniger).

Für Absolvent(inn)en eines Masters in Wirtschaftsprüfung nach § 8a WPO entfallen die Gebiete 2 (zwei BWL/VWL-Klausuren weniger) und 3 (eine Wirtschaftsrechtsklausur weniger).

Nach einem spezialisierten Bachelor/Master nach § 13b WPO verkürzt sich das Wirtschaftsprüfungsexamen – je nach Einzelfall – um das Prüfungsgebiet 2 oder die Gebiete 2 und 3.

Das WP-Examen ist ein Staatsexamen. Zum Wirtschaftsprüfer/zur Wirtschaftsprüferin wird man von der Wirtschaftsprüferkammer bestellt.